ATZ – aus Spaß wurde Ernst

Und der Ernst macht heute noch mehr Spaß!

ATZ, die Band

wurde in Meerbusch, im Februar 2011 in einer klassischen Besetzung gegründet. Bass, Schlagzeug, zwei Gitarren und Gesang. Von Anfang an hat die ATZ neben Coversongs auch immer eigene Stücke produziert und sich hierbei an der Rock-/ Popmusik der siebziger und achtziger Jahre angelehnt. Ursprünglich diente die Musik der Freizeitgestaltung und der Spaß stand im Vordergrund. Wie bei vielen Bands wechselte die Besetzung, jedoch kristallisierte sich ein Kern heraus der bis heute unverändert ist.

Klaus Josten (Schlagzeug), Detlev Spanholtz (Gitarre/Gesang) und Klaus Kreutz (Bass) bilden die Basis der ATZ und sehen sich Ihren Selbstverständnis als die „Drei Musketiere“.

Diese Drei entschieden sich dann auch zu der Arbeit an dem Album Someone like us. Es handelt sich hierbei um ein Konzept-Album, das einen Menschen von der Wiege bis zur Bahre begleitet.

Zusammen mit dem EZY-Sound Studio in Krefeld entstand in drei Jahren intensiver Arbeit, das Album. Mit der Hilfe von Gastmusikern und wechselnden Solo-Gitarristen, wurde im November 2017 Someone like us veröffentlich.

Inzwischen sind die drei Musketiere um „D’Artangan“, Gert Vigener (Gitarre) reicher und arbeiten an der Erstellung eines Live-Programms um damit zu debütieren.